Gestaltpsychologie und Konstruktivismus 2019

Diese Weiterbildung ist eine reine Luxusveranstaltung, gedacht für Menschen, die Freude am Kontakt mit anderen haben, ihren Geist schulen und ihre Intuition weiterentwickeln wollen, und natürlich sich selbst und die Welt unter gestaltpsychologischen und konstruktivistischen Blickwinkeln betrachten möchten.

So wird neben den grundlegenden Denkweisen der Gestaltpsychologie und des Konstruktivismus alles was das Interesse der TeilnehmerInnen weckt eben unter diesen Gesichtspunkten betrachtet. Dazu gibt es immer wieder Inputs theoretischer und konzeptueller Art, die dann in der Praxis der Gruppensituationen angewandt werden können.

Themen aus dem beruflichen Leben und auch aus dem Privaten können reflektiert und unterschiedlich betrachtet werden. Alles was das Spannungsfeld Person-Rolle-Organisation betrifft.

Da der Luxus keine Zertifizierung braucht, ist diese Weiterbildung befreit von eben Dieser. Bescheinigungen über die Teilnahme gibt es natürlich.

Es gibt bereits zwei Gruppen, die seit längerer Zeit zusammenarbeiten. Eine neue Gruppe ist nun für 2019 geplant. Eine Teilnahme in den Gruppen I und II ist nach Absprache möglich. Die neue Gruppe III ist für „Neu-EinsteigerInnen“ gedacht, da wir dort erst einmal Grundlegendes zum Thema bearbeiten.

Psychologische Grundkenntnisse sind von Vorteil, wie sie etwa in Beratungs-Aus- und Weiterbildungen vermittelt werden.

Für jede Gruppe sind 6 Tage in 2019 geplant. Wer an nicht allen Tagen dabei sein kann, meldet sich für die anderen Tage an und bezahlt auch nur diese.

Für weitere Informationen, Termine, Bezahlungen usw. gibt es hier noch einen schicken Flyer.

⇒ Flyer Gestaltpsychologie und Konstruktivismus